Suche
  • Verein für individuelle Lernwege
Suche Menü

Newsletter April 2020

Liebe Eltern, liebe Vereinsmitglieder, liebe Interessierte

Seit unserem letzten Newsletter ist viel passiert – und auch uns hat die Corona-Krise derzeit voll im Griff. Aber es gibt auch andere, erfreuliche Neuigkeiten:

Umzug
In einem grossen gemeinsamen Effort, mit vielen lieben Helfer*innen und dank dem grossartigen Einsatz und Organisationstalent von Daniela ging der Umzug der Schule von der Alten Gasse in die Hintere Bahnhofstrasse im Januar über die Bühne. Bereits am 23. Januar zogen unsere Schülerinnen und Schüler ins neue Schulhaus ein und haben sich sofort sehr wohl gefühlt in der geräumigen, schön eingerichteten neuen Schule.

Spenden
Wir haben sehr viele Sachspenden und auch finanzielle Unterstützung erhalten und möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich dafür bedanken!
Geldspenden an die Quadrius Schule sind übrigens seit Januar 2020 steuerbefreit.

Schneetage
Kurz vor dem Umzug verbrachten die Quadrius-Kinder ein paar sonnige Tage im Schnee – dieses Mini-Lager war ein voller Erfolg. In einem kleinen Naturfreundehaus auf dem Brambrüesch haben wir viel gelacht, gespielt, getobt, geschlittelt, geschneewandert, gebuddelt, gefeiert und gemeinsam verhandelt.

Neuer Zivi
Seit kurzem haben wir einen zweiten Zivi. Die beiden Zivildienstler leisten neben der Betreuung der Kinder sehr wertvolle Arbeit im gesamten Schulbetrieb und sind gerade in der Corona-Zeit eine sehr grosse Hilfe.

Corona
Wie alle Schulen hat auch die Quadrius Schule seit dem 16. März keinen Präsenzunterricht mehr. Wir haben digitale Austauschplattformen eingerichtet bzw. intensiviert und treffen uns nun virtuell, sei es zum Wochenschluss mit allen zusammen, für Club-Meetings mit bestimmten Gruppen oder für regelmässige individuelle Coachings. Auch die auf Grund der Coronazeit zusätzlich durchgeführten Elternabende finden online statt. Chat-Funktionen ermöglichen weiter den unkomplizierten Austausch unter den Kindern respektive unter den Lehrpersonen, Eltern und Kindern.

Die Schüler*innen bekommen von den Lehrpersonen Inputs, Anregungen und Material und werden online individuell betreut. Es steht ihnen ein grosser Bücherschatz aus der Quadriusbibliothek zum Ausleihen zur Verfügung und alle ohne Zugang zu einem Computer können einen Laptop der Quadrius für die Zeit des Fernunterrichts nach Hause nehmen.

Nach den Frühlingsferien wird der Fernunterricht bis mindestens am 8. Mai weitergehen. Die digitale Zusammenarbeit funktioniert gut und wir sind froh über die Möglichkeiten, welche die heutigen digitalen Austauschplattformen bieten. Wenn auch eine Videokonferenz nicht alles ersetzt, bietet sie zumindest die Möglichkeit für etwas persönlicheren Kontakt.

Dennoch freuen wir uns alle sehr darauf, wenn wir – bei einer entsprechenden Entwicklung der Infektionszahlen in der Schweiz – am 11. Mai wieder gemeinsam im Schulhaus lernen und zusammen sein dürfen!

Neue Schülerinnen und Schüler
Dank des grösseren Schulhauses können wir neue Schülerinnen und Schüler aufnehmen. Nach den Sommerferien werden wir voraussichtlich mit rund 40 Kindern ins neue Schuljahr starten. Wir werden dann zum ersten Mal vom 1. Kindergarten bis zur 6. Primar alle Klassen anbieten.

Oberstufe
Eine Oberstufe an der Quadrius ist fest eingeplant. Wir arbeiten mit Hochdruck an der Eingabe für die Bewilligung, die wir hoffentlich im Frühjahr 2021 erhalten werden. Wir suchen dafür Sekundarstufen-Lehrpersonen, die ab dem Sommer 2021 ein Pensum an der Oberstufe übernehmen.

Nun wünschen wir euch trotz Corona eine schöne Zeit und bleibt gesund!

Herzlich,

Euer Quadrius-Team